Zukunft mit Perspektive

Komm in unser Team!

Datenschutz

Datenschutzerkl├Ąrung

Stand: Juli 2022

Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

├ťber Ihr Interesse an unserem Unternehmen freuen wir uns sehr. Da der Datenschutz einen hohen Stellenwert f├╝r die Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH  besitzt, ist eine Nutzung der Websites grunds├Ątzlich ohne jede Angabe von personenbezogenen Daten m├Âglich. F├╝r besondere Services k├Ânnte jedoch eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden. Hierzu holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein, solange f├╝r eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht. Jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt daher f├╝r uns (als kommunale Gebietsk├Ârperschaft) stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (ÔÇ×DSGVOÔÇť) und in ├ťbereinstimmung mit den Regelungen des Nieders├Ąchsischen Datenschutzgesetztes (NDSG).
Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu sch├╝tzen. Deshalb wenden wir ├Ąu├čerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gew├Ąhrleisten. Die Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH  setzt angemessene technische und organisatorische Sicherheitsma├čnahmen nach dem derzeitigen Wissensstand ein, um Ihre uns zur Verf├╝gung gestellten Daten durch zuf├Ąllige oder vors├Ątzliche Manipulation, Verlust, Zerst├Ârung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu sch├╝tzen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der ├ľffentlichkeit nicht zug├Ąnglich ist. Unsere Sicherheitsma├čnahmen werden in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden ├╝berpr├╝ft und entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Auch wenn f├╝r die Krankenh├Ąuser Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH  f├╝r die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zahlreiche technische und organisatorische Ma├čnahmen umgesetzt hat, ist ein absoluter und l├╝ckenloser Schutz bei internetbasierten Daten├╝bertragungen nicht zu gew├Ąhrleisten. Um diese etwaig bestehenden Sicherheitsl├╝cken zu umgehen, ist es Ihnen nat├╝rlich auch m├Âglich uns Ihre personenbezogenen Daten auf alternativen Wegen, wie zum Beispiel per Telefon, zu ├╝bermitteln. Selbstverst├Ąndlich gelten diese Vorgaben nicht nur f├╝r unser Unternehmen, sondern auch f├╝r unsere externen Dienstleister.
Diese Datenschutzerkl├Ąrung soll Sie einerseits ├╝ber Art, Umfang und Zweck der von unserem Unternehmen erhobenen Daten informieren, Sie andererseits aber auch ├╝ber die Ihnen zustehenden Rechte aufkl├Ąren.

I. Name und Kontakt des Verantwortlichen gem├Ą├č Artikel 4 Abs. 7 DSGVO

Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH
Friedrich-Lichtenauer-Allee 1
21423 Winsen/Luhe

Telefon: 0 41 71 / 13 - 0
Telefax: 0 41 71 / 13 - 1300

Website: www.krankenhaus-winsen.de


E-Mail: info(at)krankenhaus-winsen.de

Gesch├Ąftsf├╝hrer:
Dipl.-Wi.-Ing. Norbert B├Âttcher
Vorsitzender des Aufsichtsrates:
Rainer Rempe

Ansprechpartner f├╝r den Datenschutz
Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH
Dr. Johanna Bindke
Friedrich-Lichtenauer-Allee 1
21423 Winsen/Luhe    
E-Mail: datenschutz(at)krankenhaus-winsen.de

II. Begriffsbestimmungen
Der Gesetzgeber fordert, dass personenbezogene Daten auf rechtm├Ą├čige Weise, nach Treu und Glauben und in einer f├╝r die betroffene Person nachvollziehbaren Weise verarbeitet werden ("Rechtm├Ą├čigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz"). Um dies zu gew├Ąhrleisten, informieren wir Sie ├╝ber die einzelnen gesetzlichen Begriffsbestimmungen, die auch in dieser Datenschutzerkl├Ąrung laut DSGVO verwendet werden:

1. Personenbezogene Daten

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat├╝rliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine nat├╝rliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit├Ąt dieser nat├╝rlichen Person sind.
 

2. Verarbeitung
"Verarbeitung" ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgef├╝hrter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Ver├Ąnderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch ├ťbermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verkn├╝pfung, die Einschr├Ąnkung, das L├Âschen oder die Vernichtung.

3. Einschr├Ąnkung der Verarbeitung
"Einschr├Ąnkung der Verarbeitung" ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre k├╝nftige Verarbeitung einzuschr├Ąnken.

4. Profiling
"Profiling" ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte pers├Ânliche Aspekte, die sich auf eine nat├╝rliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bez├╝glich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, pers├Ânliche Vorlieben, Interessen, Zuverl├Ąssigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser nat├╝rlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

5. Pseudonymisierung
"Pseudonymisierung" ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zus├Ątzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden k├Ânnen, sofern diese zus├Ątzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Ma├čnahmen unterliegen, die gew├Ąhrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren nat├╝rlichen Person zugewiesen werden k├Ânnen.
6. Dateisystem
"Dateisystem" ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zug├Ąnglich sind, unabh├Ąngig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet gef├╝hrt wird.


7. Verantwortlicher
"Verantwortlicher" ist eine nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen ├╝ber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so k├Ânnen der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

8. Auftragsverarbeiter
"Auftragsverarbeiter" ist eine nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

9. Empf├Ąnger
"Empf├Ąnger" ist eine nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabh├Ąngig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Beh├Ârden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten m├Âglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empf├Ąnger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Beh├Ârden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gem├Ą├č den Zwecken der Verarbeitung.

10. Dritter
 "Dritter" ist eine nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, au├čer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

11. Einwilligung
Eine "Einwilligung" der betroffenen Person ist jede freiwillig f├╝r den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverst├Ąndlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erkl├Ąrung oder einer sonstigen eindeutigen best├Ątigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

III. allgemeine Informationen ├╝ber die Erhebung personenbezogener Daten

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir ├╝ber die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Die personenbezogenen Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer erheben und verwenden wir grunds├Ątzlich nur, soweit dies f├╝r zur Bereitstellung einer funktionsf├Ąhigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Hierzu m├╝ssen Sie als Nutzer stets einwilligen, au├čer es besteht eine Ausnahme dadurch, dass eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tats├Ąchlichen Gr├╝nden nicht m├Âglich ist und die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtm├Ą├čigkeit und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtm├Ą├čig, wenn f├╝r die Verarbeitung eine Rechtsgrundlage besteht. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung k├Ânnen gem├Ą├č Artikel 6 Abs. 1 lit. a - f DSGVO insbesondere sein:


a)    Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten f├╝r einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
b)    die Verarbeitung ist f├╝r die Erf├╝llung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
c)    die Verarbeitung ist zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
d)    die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat├╝rlichen Person zu sch├╝tzen;
e)    die Verarbeitung ist f├╝r die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ├╝bertragen wurde;
f)    die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den

Schutz personenbezogener Daten erfordern, ├╝berwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

3. Datenl├Âschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gel├Âscht oder gesperrt, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

IV. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website, Webhosting und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, sowie Verarbeitungszweck

Bei der blo├č informatorischen Nutzung der Website, wenn Sie sich also nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen ├╝bermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server ├╝bermittelt. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Wenn Sie unsere Website betrachten m├Âchten, erheben wir die folgenden Daten, die f├╝r uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilit├Ąt und Sicherheit zu gew├Ąhrleisten:


-    IP-Adresse
-    Datum und Uhrzeit der Anfrage
-    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
-    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
-    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
-    jeweils ├╝bertragene Datenmenge
-    Website, von der die Anforderung kommt
-    Browser
-    Betriebssystem und dessen Oberfl├Ąche
-    Sprache und Version der Browsersoftware.

2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage f├╝r die vor├╝bergehende Speicherung der personenbezogenen Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen der Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH .

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach sp├Ątestens einem Monat der Fall, in der Regel schon nach vierzehn Tagen. Eine dar├╝berhinausgehende Speicherung ist anonymisiert m├Âglich, dies bedeutet, dass die IP-Adressen gel├Âscht oder verfremdet werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr m├Âglich ist.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsm├Âglichkeit

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Es ist jedoch zwingend f├╝r den Betrieb der Website erforderlich, die Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Logfiles zu erfassen. Es besteht folglich seitens des Nutzers keiner Widerspruchsm├Âglichkeit.

V. Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, sowie Verarbeitungszweck

Auf unserer Internetseite befinden sich verschiedene Kontaktformulare, die Sie f├╝r eine elektronische Kontaktaufnahme per E-Mail oder ├╝ber ein Kontaktformular zu unserem Unternehmen sowie einer unmittelbaren Kommunikation mit uns nutzen k├Ânnen. Nimmt eine Nutzerin oder ein Nutzer diese M├Âglichkeit wahr, so werden alle in der jeweiligen Eingabemaske eingegebenen Daten an uns ├╝bermittelt und automatisch gespeichert. Eine Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Falls Sie Ihre Daten nicht zur Verf├╝gung stellen wollen, k├Ânnen wir die Konversation mit Ihnen nicht fortf├╝hren.
Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der ├╝bermittelten Informationen bei unverschl├╝sselten E-Mails nicht gew├Ąhrleistet ist. Der Inhalt von unverschl├╝sselten E-Mails kann von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen entweder verschl├╝sselt oder ├╝ber den Postweg zukommen zu lassen.
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschlie├člich f├╝r die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Eine anderweitige Nutzung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage f├╝r die vor├╝bergehende Speicherung solcher auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person ├╝bermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme via E-Mail-├ťbersendung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab oder richtet er sich auf einen bestehenden Vertrag, so ist die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.
Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Vorliegen einer Einwilligung der Nutzer).

3. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Kommunikation ist dies in der Regel der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umst├Ąnden entnehmen l├Ąsst, dass der vorliegende Sachverhalt abschlie├čend gekl├Ąrt ist. Falls eine Wahrung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen dem direkten L├Âschen entgegenstehen sollte, wird die Verarbeitung eingeschr├Ąnkt. Wenn der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages abzielt und es zu einem Vertragsabschluss kommt, dann werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragserf├╝llung gespeichert.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsm├Âglichkeit

Eine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist jederzeit durch die jeweilige Nutzerin oder den Nutzer f├╝r die Zukunft widerrufbar.
Bei Kontaktaufnahme via E-Mail, ist es m├Âglich auf dem gleichen Wege der Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. Wenn Sie der Speicherung widersprechen, kann die Konversation demzufolge nicht weiter fortgef├╝hrt werden.
In allen anderen F├Ąllen k├Ânnen Sie den Widerspruch per E-Mail oder in Papierform (per Brief) an uns richten. Im Anschluss werden alle personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, gel├Âscht.

VI. Bewerberportal

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, sowie Verarbeitungszweck


Zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erhebt und verarbeitet der f├╝r die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten von Bewerbern. Dazu geh├Âren zum Beispiel Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ÔÇŽ), Lebenslauf, Qualifikationen und Motivationsschreiben. Auf unseren Internetseiten bieten wir im Stellenportal die M├Âglichkeit der Online-Bewerbung.
Die Kontaktdaten dienen grunds├Ątzlich zur Kontaktaufnahme im Rahmen Ihrer Bewerbung. Alle anderen Daten sind n├Âtig um die Bewerber besser kennenzulernen. Sofern dies angemessen und konform mit der lokalen Gesetzgebung und Vorschriften einhergeht, k├Ânnen auch Informationen ├╝ber den Gesundheitsstatus, Diversit├Ątsinformationen oder Einzelheiten zu eventuellen Vorstrafen sowie der Aufenthaltsstatus erfasst werden.
Bei Absendung der Bewerbung werden zudem auch die im oben genannten Abschnitt zu Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website benannten Daten gespeichert.
Im Rahmen der Absendung wird f├╝r die Verarbeitung der Daten grunds├Ątzlich Ihre Einwilligung eingeholt und zus├Ątzlich auf diese Datenschutzerkl├Ąrung verwiesen.
Sofern Sie nichts anderes angegeben haben, k├Ânnen wir Ihre Daten an die im Folgenden genannten Dritten weitergeben:
-    alle Tochtergesellschaften
-    Einzelpersonen und Organisationen (z.B. gegenw├Ąrtige, vorige oder zuk├╝nftige Mitarbeiter, Ausbilder und Pr├╝fungsaussch├╝sse sowie Besch├Ąftigungs- und Rekrutierungsagenturen), sofern sie ├╝ber mit der Referenz oder der Bewerbung verbundene Informationen verf├╝gen,
-    Steuer-, Pr├╝f- oder sonstige Beh├Ârden, wenn wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben
-    Externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen (darunter externe Berater, Gesch├Ąftspartner und professionelle Berater wie Anw├Ąlte, Wirtschaftspr├╝fer und Buchhalter, technische Supportfunktionen und IT-Berater, die Entwicklungs- und Testarbeiten an den technologischen Systemen unseres Unternehmens durchf├╝hren),
-    Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, falls eine entsprechende Verarbeitungsvereinbarung vorliegt.

2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Vorliegen einer Einwilligung der Nutzer). Des Weiteren sind Art. 88 DSGVO (Datenverarbeitung im Besch├Ąftigungskontext) sowie ┬ž 26 BDSG (neu) (Datenverarbeitung f├╝r Zwecke des Besch├Ąftigungsverh├Ąltnisses) Grundlage der Verarbeitung.

3. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Die w├Ąhrend des Absendevorgangs erfassten personenbezogenen Daten werden sp├Ątestens nach einer Frist von vierzehn Tagen gel├Âscht.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsm├Âglichkeit
Eine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist jederzeit durch die Nutzerin oder den Nutzer f├╝r die Zukunft widerrufbar.

VII. Einsatz von Cookies

Zus├Ątzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zuflie├čen. Cookies k├Ânnen keine Programme ausf├╝hren oder Viren auf Ihren Computer ├╝bertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erl├Ąutert werden:
    Transiente Cookies (dazu a.)
    Persistente Cookies (dazu b.).
Transiente Cookies werden automatisiert gel├Âscht, wenn Sie den Browser schlie├čen. Dazu z├Ąhlen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zur├╝ckkehren. Die Session-Cookies werden gel├Âscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schlie├čen.
Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gel├Âscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie k├Ânnen die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit l├Âschen.
Sie k├Ânnen Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren W├╝nschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Sog. "Third Party Cookies" sind Cookies, die durch einen Dritten gesetzt wurden, folglich nicht durch die eigentliche Website auf der man sich gerade befindet. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie durch die Deaktivierung von Cookies eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen k├Ânnen. Bereits gesetzte Cookies k├Ânnen jederzeit ├╝ber einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gel├Âscht werden. Dies ist in allen g├Ąngigen Internetbrowsern m├Âglich. Anleitungen zu Do-not-Track finden Sie u. a. hier:
-    Mozilla Firefox (https://support.mozilla.org/de/kb/wie-verhindere-ich-dass-websites-mich-verfolgen)
-    Google Chrome (https://support.google.com/chrome/answer/2790761?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de)
-    Safari (https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri40732/mac)
-    Microsoft Internet Explorer 11 (https://support.microsoft.com/de-de/help/17288/windows-internet-explorer-11-use-do-not-track)
-    Microsoft Edge (Windows 10) (https://privacy.microsoft.com/de-de/windows-10-microsoft-edge-and-privacy)
-    Opera (http://help.opera.com/Windows/12.10/de/notrack.html)
Wir verwenden aktuell nur die oben genannten Session-Cookies beim Besuch unserer Website. Auf diese Weise k├Ânnen folgende Daten ├╝bermittelt werden:
-    Eingegebene Suchbegriffe
-    H├Ąufigkeit von Seitenaufrufen
-    Inanspruchnahme von Website-Funktionen
Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert und sind so nicht einfach den Nutzern zuzuordnen.
Durch einen Infobanner werden die Nutzerinnen und Nutzer beim Aufruf unserer Website ├╝ber die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und es wird auf diese Datenschutzerkl├Ąrung verwiesen, so dass das Setzen von Cookies gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO gerechtfertigt ist. Die Cookies, die wir zwingend ben├Âtigen, um die Website zur Verf├╝gung zu stellen, verwenden wir auf Basis des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

VIII. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen k├Ânnen. Dazu m├╝ssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und f├╝r die die zuvor genannten Grunds├Ątze zur Datenverarbeitung gelten.
Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgf├Ąltig ausgew├Ąhlt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelm├Ą├čig kontrolliert.
Weiterhin k├Ânnen wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschl├╝sse oder ├Ąhnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. N├Ąhere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.
Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat au├čerhalb des Europ├Ąischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie ├╝ber die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.


IX. Informationen zu Social Media (Facebook und Instagram)

1. Allgemeines

a. Social Media Links auf unserer Website

Bei Besuchen unserer Website werden zun├Ąchst keine personenbezogenen Daten an die Betreiber der Social Media Plattformen weitergegeben, sondern erst, wenn Sie aktiv auf die Links klicken und folglich auf die Social-Media-Website selbst weitergeleitet werden. Auf unserer Website befinden sich lediglich passive Links zu Facebook und Instagram und keine deaktivierten Social-Media-Buttons oder aktive Plug-Ins.
Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Vorliegen einer Einwilligung der Nutzer durch Aktivierung des Links). Wir weisen Sie darauf hin, dass es bei der Datenverarbeitung durch Facebook und Instagram zur ├ťbermittlung auf Serverstandorte in einem Drittland ohne vorliegende Schutzgarantien handelt. Hierdurch k├Ânnen sich f├╝r die betroffenen Personen Risiken ergeben, zum Beispiel beim Bedienen von Betroffenenrechten. Einzelheiten hierzu finden Sie auf der Datenschutzerkl├Ąrung der jeweiligen Social-Media-Website. US-Anbieter, welche unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, verpflichten sich, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

b. Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH Social-Media-Websites

Au├čer auf unserer Homepage finden Sie uns auch bei Facebook und Instagram mit einem eigenen Auftritt, mit welchen wir unser multimediales Informationsangebot an Sie aus und k├Ânnen uns mit Ihnen ├╝ber f├╝r Sie wichtige Themen austauschen. Mit dieser Datenschutzerkl├Ąrung informieren wir Sie als betroffene Personen, welche personenbezogenen Nutzerdaten wir von Ihnen in unseren Social-Media-Auftritten erheben und wie wir sie nutzen.
Nach Art. 26 EU-DSGVO sind wir mit den jeweiligen Social-Media-Anbietern gemeinsam f├╝r die Erhebung Ihrer Daten, die Datenverarbeitung auf unseren Social-Media-Kan├Ąlen sowie die Weitergabe durch ├ťbermittlung eben dieser personenbezogenen Daten verantwortlich. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (unsere berechtigten Interessen, um Sie zu Gesundheitsthemen zu informieren, ├ľffentlichkeitsarbeit zu leisten und mit Ihnen direkt zu kommunizieren). F├╝r jede weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Social-Media-Kan├Ąle sind allein die Social-Media-Anbieter Verantwortliche im Sinne der EU-DSGVO.
Folgende Datenkategorien werden uns ├╝ber die vom Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH auf dem Social-Media-Anbieter bereitgestellte Website durch die Social-Media-Anbieter bereitgestellt:


-    Zugriff auf statistische Analysen zur Nutzung unserer Social-Media-Website. Hier erhalten wir lediglich aggregierte Daten (zum Beispiel Anzahl der Zugriffe, Likes, Follower, Herkunftsregion, Altersgruppe,
     Geschlecht),  k├Ânnen jedoch keine individuelle Analyse des Nutzerverhaltens ableiten. Die dem Aufschluss ├╝ber unser Publikum oder die Verwendung unserer Social-Media-Website zugrundeliegenden
     Nutzerdaten werden also nicht f├╝r uns freigegeben.
-    Bei bewusster ├ťbermittlung von personenbezogenen Daten durch direkte Kontaktaufnahme mit uns ├╝ber die Social-Media-Website oder bei sonstiger Interaktion verarbeiten und speichern wir die
     personenbezogenen Daten der Nutzerinnen und Nutzer zu den Zwecken, f├╝r die Sie uns diese ├╝bermittelt haben.
-    F├╝r die Social-Media-Website und auch einzelne von uns ver├Âffentliche Beitr├Ąge k├Ânnen wir eine Zielgruppe definieren. Dies geschieht anhand allgemeiner Parameter, wie zum Beispiel Alter,
    Sprache, Region, Interessen. Es ist uns jedoch durch die vom Social-Media-Anbieter ├╝bermittelten Daten nicht m├Âglich einzelne Personen zu identifizieren oder anzusprechen.
-    Zweck der Verarbeitung der zur Verf├╝gung gestellten Daten ist es Inhalte auf unserer Social-Media-Website zielgruppengerechter bekannt zu machen. Au├čerdem k├Ânnen wir so die Nutzung unserer
    Social-Media-Websites besser verstehen und optimieren.
-    Wenn User wegen Versto├čes gegen die Netiquette blockiert oder gel├Âscht werden, speichern wir Usernamen und Kommentare, um sie innerhalb der Verj├Ąhrungsfrist gegebenenfalls bei
    rechtlichen Auseinandersetzungen nachweisen zu k├Ânnen.

Weitere Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien werden im Folgenden separat f├╝r das jeweilige Angebot auf der Social-Media-Plattform bekanntgegeben.
 

2. Facebook

Auf unserer Website finden Sie einen Link zum sozialen Netzwerk Facebook der Meta Platforms Inc., 1601 Willow Road Menlo Park, CA 94025 United States, betrieben innerhalb der EU durch Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (gemeinsam "Facebook"). Durch Bet├Ątigung des Links werden Sie auf die Facebook Website weitergeleitet, wobei Facebook Kenntnis ├╝ber der Ihnen zugeteilten IP-Adresse erh├Ąlt sowie die Information, dass der Verwender dieser IP-Adresse die entsprechende von Ihnen besuchte Seite aufgerufen hat. Wenn Sie ebenfalls bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Account zuordnen. Interagieren Sie mit den Plugins und bet├Ątigen zum Beispiel den "Gef├Ąllt mir"-Button oder geben einen Kommentar ab, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook ├╝bermittelt und dort gespeichert.
Auf dem Kanal Krankenhaus Winsen pr├Ąsentieren wir unser Unternehmen auf Facebook. Sie finden uns unter @KrankenhausWinsen. In diesem Zusammenhang hat die Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinn├╝tzige GmbH als Verantwortlicher die Seiten-Insights-Erg├Ąnzung von Facebook akzeptiert und stellt mit der Meta Platforms Ireland Limited eine gemeinsame Verantwortlichkeit (nach Art. 26 DS-GVO) dar.

Besuchen Sie unsere Fanseite, erhebt, speichert und verarbeitet Facebook Ihre personenbezogenen Daten gem├Ą├č der Facebook Datenschutzrichtlinie. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: www.facebook.com/policy.php/ und in neuer Version (ab 26. Juli 2022) unter: www.facebook.com/privacy/policy.


Einstellungen zu Cookies k├Ânnen unter: www.facebook.com/policies/cookies/ vorgenommen werden.


Nicht nur Meta Platforms Ireland Limited, sondern auch Meta Platforms, Inc. in den USA verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Die USA ist ein Drittland, dass nicht von einem Angemessenheitsbeschluss der Europ├Ąischen Kommission erfasst wird, und daher kein angemessenes Schutzniveau f├╝r personenbezogene Daten bietet. Durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln garantiert Facebook Inc., dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Die Standardvertragsklauseln k├Ânnen Sie hier einsehen:
-    https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active
-    https://www.facebook.com/about/privacyshield.

3. Instagram

Unser Instagram-Account wird von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (ÔÇ×FacebookÔÇť) betrieben. Der auf unserer Website verwendete Link ist mit dem Instagram-Logo in Form einer ÔÇ×Instagram-KameraÔÇť gekennzeichnet. Sie finden uns unter @krankenhaus_buchholz_u_winsen.
Ihr Browser stellt erst eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her, wenn Sie auf den Link klicken. Durch den Besuch unseres Instagram-Kanals erh├Ąlt Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information (einschlie├člich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook nach Irland und in die USA ├╝bermittelt und dort gespeichert.

Beim Besuch unserer Fanseite werden personenbezogene Daten durch Facebook als Anbieter entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Facebook gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier. www.facebook.com/help/instagram/155833707900388 und in neuer Version (ab 26. Juli 2022) unter: privacycenter.instagram.com/policy.


Einstellungen der Cookies k├Ânnen unter: help.instagram.com/1896641480634370 vorgenommen werden.


Nicht nur Meta Platforms Ireland Limited, sondern auch Meta Platforms, Inc. in den USA verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Die USA ist ein Drittland, dass nicht von einem Angemessenheitsbeschluss der Europ├Ąischen Kommission erfasst wird, und daher kein angemessenes Schutzniveau f├╝r personenbezogene Daten bietet. Durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln garantiert Facebook Inc., dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Die Standardvertragsklauseln k├Ânnen Sie hier einsehen:
-    https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active
-    https://www.facebook.com/about/privacyshield.

 

X. Links zu anderen Websites

Auf unserer Website finden Sie Links zu anderen Websites, welche aufgrund der Benutzerfreundlichkeit und zu Informationszwecken auf unserer Website eingebunden sind. Die verlinkten Websites werden unabh├Ąngig von uns betrieben und sind durch einen Link zu erkennen und auch zu ├Âffnen. Unsere Datenschutzerkl├Ąrung gilt nicht f├╝r die Verarbeitung personenbezogener Daten ├╝ber diese Organisationen. Wir sind weder f├╝r den Inhalt verlinkter Websites verantwortlich, sofern diese nicht in unserem Eigentum stehen oder unserer Kontrolle unterliegen, noch f├╝r die Nutzung oder die Datenschutzpraktiken dieser Websites. Wir empfehlen Ihnen daher, die dort geltenden Datenschutzrichtlinien und -erkl├Ąrungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sorgf├Ąltig zu pr├╝fen.

XI. Auftragsverarbeiter und Dritte

1. Allgemeines

Wir bedienen uns externen Dienstleister (Auftragsverarbeiter) z. B. f├╝r die Bereitstellung unserer Websites, der Kontaktnachverfolgung w├Ąhrend der Corona-Pandemie, der Terminvergabe.
Mit jedem Dienstleister wurde eine separate Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gew├Ąhrleisten. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetzgebung an Auftragsverarbeiter und andere Dritte weiter.
F├╝r den Betrieb dieser Website haben wir einen IT-Dienstleister verpflichtet, diese Arbeit in unserem Namen durchzuf├╝hren. Wir beachten hierbei die strengen anwendbaren nationalen und europ├Ąischen Datenschutzbestimmungen. Dieser Dienstleister darf Ihre personenbezogenen Daten nur nach unseren Weisungen hin verarbeiten und unterliegt strengen vertraglichen Beschr├Ąnkungen.
Die personenbezogenen Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer werden durch den f├╝r die Verarbeitung Verantwortliche oder seine Dienstleister nur weitergegeben,
-    wenn sie gesetzlich oder gerichtlich dazu verpflichtet sind,
-    wenn Strafverfolgungsbeh├Ârden oder andere staatliche Stellen diese anfordern,
-    wenn eine Offenlegung angemessen und notwendig ist, um physische Sch├Ąden oder finanzielle Verluste zu verhindern, oder im Zusammenhang mit einer Untersuchung vermuteter oder tats├Ąchlicher betr├╝gerischer oder illegaler Handlungen.
Im Falle einer ganz oder teilweise vorliegenden Ver├Ąu├čerung, ├ťbertragung oder sonstigen Umstrukturierung der f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen oder ihrer Verm├Âgenswerte, behalten wir uns au├čerdem das Recht zur ├ťbermittlung von auf Sie bezogene bei uns vorhandene Daten vor. Nach einer solchen Ver├Ąu├čerung oder ├ťbertragung k├Ânnen Sie sich bei Fragen zur Verarbeitung dieser Daten an die Stelle wenden, an die der f├╝r die Verarbeitung Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten ├╝bermittelt hat.

2.    Wir arbeiten mit folgenden Dienstleistern zusammen

a. eMotivo GmbH, Itzenb├╝tteler Str. 97, 21266 Jesteburg
www.emotivo.de

b. Luca App
Wir bieten die Nutzung der Luca App an und verweisen hiermit auf die Datenschutzerkl├Ąrung der Luca App

www.luca-app.de/app-privacy-policy/

c. Doctolib
Auf der Website von Doctolib haben Sie die M├Âglichkeit, Termine zu vereinbaren:
-    mit unserem MVZ Buchholz (Neurologie) sowie
-    der dem Haus angeschlossenen Praxis f├╝r Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin
und geben dabei personenbezogenen Daten von sich an, hierzu geh├Âren Ihr Name, Ihre Email-Adresse und Ihre Telefonnummer.

Anbieter dieses Dienstes ist die Doctolib GmbH, Mehringdamm 51, 10961 Berlin, Telefon: +49 (0)89 20702884, E-Mail: datenschutz@doctolib.de. Dieses Unternehmen ist ein Tochterunternehmen der Doctolib SAS, 32 rue de Monceau, 75008 Paris, Frankreich, Telefon: +33 (0)1 83 355 358, EMail: julia@doctolib.fr.  Anbieter ist die Doctolib GmbH, Mehringdamm 51, 10961 Berlin (nachfolgend ÔÇ×DoctolibÔÇť). Zum Zweck der Terminbuchung geben Sie die abgefragten Daten und den Wunschtermin in die daf├╝r vorgesehene Maske ein. Die eingegebenen Daten werden f├╝r die Planung, Durchf├╝hrung und ggf. f├╝r die Nachbereitung des Termins verwendet. Die Termindaten werden f├╝r uns auf den Servern von Doctolib gespeichert, dessen Datenschutzerkl├Ąrung Sie hier einsehen k├Ânnen: doctolib.legal/privacy-policy-B2C-DE.


Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer m├Âglichst unkomplizierten Terminvereinbarung mit Interessenten und Kunden) Sofern eine Einwilligung abgefragt wurde, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a bzw. Art. 9 Abs. 1 lit a DSGVO die Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Die von Ihnen eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur L├Âschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck f├╝r die Datenspeicherung entf├Ąllt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen und insbesondere Aufbewahrungsfristen bleiben unber├╝hrt.

 

XII. Kinder
Unser Angebot richtet sich grunds├Ątzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns ├╝bermitteln.

XIII. Rechte der betroffenen Person

1. Widerruf der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer erteilten Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtm├Ą├čigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht ber├╝hrt.
F├╝r die Aus├╝bung des Widerrufsrechts k├Ânnen Sie sich jederzeit an uns wenden.

2. Recht auf Best├Ątigung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Best├Ątigung dar├╝ber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Die Best├Ątigung k├Ânnen Sie jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten verlangen.

3. Auskunftsrecht

Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, k├Ânnen Sie jederzeit Auskunft ├╝ber diese personenbezogenen Daten und ├╝ber folgenden Informationen verlangen:
-    die Verarbeitungszwecke;
-    den Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
-    die Empf├Ąnger oder Kategorien von Empf├Ąngern, gegen├╝ber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empf├Ąngern in Drittl├Ąndern oder bei internationalen Organisationen;
-    falls m├Âglich, die geplante Dauer, f├╝r die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht m├Âglich ist, die Kriterien f├╝r die Festlegung dieser Dauer;
-    das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder L├Âschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
-    das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbeh├Ârde;
-    wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verf├╝gbaren Informationen ├╝ber die Herkunft der Daten;
-    das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlie├člich Profiling gem├Ą├č Artikel 22 Abs├Ątze 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen F├Ąllen - aussagekr├Ąftige Informationen ├╝ber die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung f├╝r die betroffene Person.
Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation ├╝bermittelt, so haben Sie das Recht, ├╝ber die geeigneten Garantien gem├Ą├č Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der ├ťbermittlung unterrichtet zu werden. Wir stellen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verf├╝gung. F├╝r alle weiteren Kopien, die Sie f├╝r die betroffene Person beantragen, k├Ânnen wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem g├Ąngigen elektronischen Format zur Verf├╝gung zu stellen, sofern Sie nichts anderes angeben. Das Recht auf Erhalt einer Kopie gem├Ą├č Absatz 3 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeintr├Ąchtigen.

4. Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns unverz├╝glich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Ber├╝cksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollst├Ąndigung unvollst├Ąndiger personenbezogener Daten - auch mittels einer erg├Ąnzenden Erkl├Ąrung - zu verlangen.

5. Recht auf L├Âschung ("Recht auf vergessen werden")


Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverz├╝glich gel├Âscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverz├╝glich zu l├Âschen, sofern einer der folgenden Gr├╝nde zutrifft:
-    Die personenbezogenen Daten sind f├╝r die Zwecke, f├╝r die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
-    Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem├Ą├č Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO st├╝tzte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung.
-    Die betroffene Person legt gem├Ą├č Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gem├Ą├č Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
-    Die personenbezogenen Daten wurden unrechtm├Ą├čig verarbeitet.
-    Die L├Âschung der personenbezogenen Daten ist zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
-    Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem├Ą├č Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.
Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten ├Âffentlich gemacht und ist er gem├Ą├č Absatz 1 zu deren L├Âschung verpflichtet, so trifft er unter Ber├╝cksichtigung der verf├╝gbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Ma├čnahmen, auch technischer Art, um f├╝r die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, dar├╝ber zu informieren, dass eine betroffene Person die L├Âschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.
Das Recht auf L├Âschung ("Recht auf vergessen werden") besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:
-    zur Aus├╝bung des Rechts auf freie Meinungs├Ąu├čerung und Information;
-    zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ├╝bertragen wurde;
-    aus Gr├╝nden des ├Âffentlichen Interesses im Bereich der ├Âffentlichen Gesundheit gem├Ą├č Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3 DSGVO;
-    f├╝r im ├Âffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder f├╝r statistische Zwecke gem├Ą├č Artikel 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unm├Âglich macht oder ernsthaft beeintr├Ąchtigt, oder
-    zur Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen.

6. Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns die Einschr├Ąnkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
-    die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar f├╝r eine Dauer, die es dem Verantwortlichen erm├Âglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu ├╝berpr├╝fen,
-    die Verarbeitung unrechtm├Ą├čig ist und die betroffene Person die L├Âschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschr├Ąnkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
-    der Verantwortliche die personenbezogenen Daten f├╝r die Zwecke der Verarbeitung nicht l├Ąnger ben├Âtigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen ben├Âtigt, oder
-    die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gem├Ą├č Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gr├╝nde des Verantwortlichen gegen├╝ber denen der betroffenen Person ├╝berwiegen.
Wurde die Verarbeitung gem├Ą├č den oben genannten Voraussetzungen eingeschr├Ąnkt, so werden diese personenbezogenen Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen nat├╝rlichen oder juristischen Person oder aus Gr├╝nden eines wichtigen ├Âffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet.
Um das Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung geltend zu machen, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten wenden.

7. Recht auf Daten├╝bertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, g├Ąngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu ├╝bermitteln, sofern:
-    die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
-    die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Bei der Aus├╝bung des Rechts auf Daten├╝bertragbarkeit gem├Ą├č Absatz 1 haben Sie das Recht zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen ├╝bermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Aus├╝bung des Rechts auf Daten├╝bertragbarkeit l├Ąsst das Recht auf L├Âschung ("Recht auf Vergessen werden") unber├╝hrt. Dieses Recht gilt nicht f├╝r eine Verarbeitung, die f├╝r die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ├╝bertragen wurde.

8. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gr├╝nden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch f├╝r ein auf diese Bestimmungen gest├╝tztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw├╝rdige Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person ├╝berwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen.
Werden personenbezogene Daten verarbeitet um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch f├╝r das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung f├╝r Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr f├╝r diese Zwecke verarbeitet.
Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft k├Ânne Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren aus├╝ben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
Sie haben das Recht, aus Gr├╝nden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem├Ą├č Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erf├╝llung einer im ├Âffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Das Widerspruchsrecht k├Ânnen Sie jederzeit aus├╝ben, indem Sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wenden.

9. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschlie├člich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschlie├člich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschlie├člich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegen├╝ber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ├Ąhnlicher Weise erheblich beeintr├Ąchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung:
-    f├╝r den Abschluss oder die Erf├╝llung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
-    aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zul├Ąssig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Ma├čnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
-    mit ausdr├╝cklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
Der Verantwortliche trifft angemessene Ma├čnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung geh├Ârt.
Dieses Recht kann die betroffene Person jederzeit aus├╝ben, indem sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wendet.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde

Sie haben zudem, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutma├člichen Versto├čes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verst├Â├čt.

11. Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf
Sie haben unbeschadet eines verf├╝gbaren verwaltungsrechtlichen oder au├čergerichtlichen Rechtsbehelfs einschlie├člich des Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde gem├Ą├č Artikel 77 DSGVO das Recht, auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn sie der Ansicht ist, dass die ihr aufgrund dieser Verordnung zustehenden Rechte infolge einer nicht im Einklang mit dieser Verordnung stehenden Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

XIV. ├änderungen unserer Datenschutzerkl├Ąrung
Unsere Datenschutzerkl├Ąrung kann sich von Zeit zu Zeit ├Ąndern, um eventuelle ├änderungen bei unseren Datenschutzpraktiken abzubilden. Alle wichtigen ├änderungen der Datenschutzerkl├Ąrung werden von uns auf dieser Website deutlich sichtbar ver├Âffentlicht werden. Am Anfang der Erkl├Ąrung erscheint das Datum der letzten ├änderung.